Der Hecht ist leicht erkennbar an seinem schnabelartigen Maul, sowie an seiner zurückgesetzten Rückenflosse, die sich auf der Höhe der Afterflosse befindet.
Der Unterkiefer ist länger und typisch ist das bis in die Kiemenbogen mit Zähnen versehene Maul.
Der Körper ist marmoriert und Rücken-, After- und Schwanzflosse haben dunkle Flecken auf rötlichem Grund.
LAICHZEIT: März bis Mai.
BEISSZEITEN: Sehr gut: September bis November. / Gut: Juni bis Dez.
KÖDER: Lebender Fisch, Löffel, Wobbler, Twister.