Diesen Fisch erkennt man sofort an seiner weit vorragenden Schnauze, denn das unterständige Maul wirkt eckig, die Lippenränder sind hart und scharfkantig.
Das Bauchfell ist schwarz, während die Rückenfarben von Dunkelgrau bis Graubraun reichen, während die Flanken silbrig glänzen, und Rücken- und Schwanzflosse dunkel sind.
Alle anderen Flossen weisen eine variierende rötliche Färbung auf.
LAICHZEIT: April bis Juni.
BEISSZEITEN: Sehr gut: November. / Gut: Juni und Dezember.
KÖDER: Wurm, Made, Brot, Käse, Teig.